Landesgeschäftsstelle: 0511 647247-00
|
THW-Jugend Bremen, Niedersachsen e.V.Logo der THW-Jugend Bremen, Niedersachsen e.V.
+++ Neue Telefonnummer: Wir sind ab sofort unter folgender Nummer erreichbar: 0511 647247-00 +++

web|dienst – SuG: Modul 4 (Unfallmeldewesen / Leistungen beim Unfall)

In Kooperation mit der Bundesanstalt möchten wir daran arbeiten, eure Jugenddienste so sicher wie möglich zu gestalten. Dabei lernt ihr eine Menge über eure Verantwortlichkeiten als Führungskräfte der Jugendarbeit.

++ Veranstaltung abgesagt ++

Diese Veranstaltung musste leider abgesagt werden. Grund hierfür ist:

Informationen über die Folgen der Veranstaltungsabsage erhalten alle Angemeldeten über die während der Anmeldung angegebenen Kontaktwege.

Beschreibung

Die vierteilige Veranstaltung “Sicherheit und Gesundheit” richtet sich an Hauptamtliche ebenso wie an Ehrenamtliche. Henning Detlefsen, Sicherheitsingenieur im Landesverband HBNi, hat eine Menge wichtige und nützliche Tipps, mit denen ihr verantwortungsbewusst durch euer THW-Leben gehen könnt.

Wir möchten mit euch daran arbeiten, dass so wenig Unfälle wie möglich geschehen. Hierfür gilt es einige Dinge zu beachten, damit wir präventiv verhindern, dass es zu Unfällen kommt. Sollte der Fall nichtsdestotrotz dennoch irgendwann eintreten und möglicherweise eine Person zu Schaden kommen, wisst ihr, was zu tun ist und welche rechtlichen Regelungen dann greifen. Für ein sicheres Miteinander bieten wir diesen Kurs an.  

Die Veranstaltungsreihe findet an insgesamt vier Abenden statt. Eine Teilnahme an allen vier Modulen wird empfohlen, ist aber keine Voraussetzung.  

Die Schwerpunkte des ersten Moduls sind in die rechtlichen Grundlagen von Sicherheit und Gesundheitsschutz in der Jugendarbeit des THW und damit verbundene Verantwortlichkeiten der Führungskräfte, wie etwa Jugendbetreuer:innen oder Ortsjugendbeauftragte. Hierbei wird beleuchtet, wann welche Unfallversicherungen greifen und welche Rechte und Pflichten den Führungskräften im THW zukommen und wann diese gegebenenfalls in der Haftung stehen können.  

Im zweiten Modul werfen wir einen Blick auf die Gefährdungsbeurteilungen in der Jugendarbeit. Um zu verstehen, welche rechtlichen Grundlagen der Gefährdungsbeurteilung zugrunde liegen, beschäftigen wir uns u. a. mit dem Arbeitsschutzgesetz und mit den Grundsätzen der DGUV (Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung). Thematisiert werden darüber hinaus Gefährdungsbeurteilungen für den Jugenddienst und die Öffentlichkeitsarbeit.    

Stark an der Praxis orientiert, sind die Inhalte des dritten Moduls. Der Fokus liegt hierbei auf der Unterweisung im Jugenddienst. Diesbezüglich werden eingangs die rechtlichen Grundlagen erarbeitet. Dazu gehört neben dem Arbeitsschutzgesetz auch die Gefahrstoffverordnung. Anschließend möchten wir uns der Frage nähern, wie wir den Kindern und Jugendlichen effektiv einen verantwortungsvollen und sicheren Umgang mit Gerätschaften vermitteln und so Unfälle bereits präventiv vermeiden.  

Sollte es dennoch mal zu einem Unfall gekommen sein, erfahrt ihr im vierten Modul, was ihr bei der Unfallmeldung beachten müsst. Dazu werden neben den rechtlichen Grundlagen von Unfallmeldungen auch die Leistungen der gesetzlichen Unfallversicherungen im Detail erläutert.

Für die Veranstaltung benötigt ihr kein Vorwissen. Die Module sind thematisch aufeinander aufbauend, insofern empfiehlt es sich, sie vom ersten Modul an zu besuchen.

Jetzt anmelden!

Interesse? Dann melde dich jetzt hier an:

Zum Anmeldeformular
Anmeldung geschlossen!
Buchungsstatus

TN-Mindestzahl nicht erreicht

Die aktuelle Anzahl von angemeldeten Teilnehmenden reicht nicht aus. Wenn sich nicht mehr Personen anmelden, muss die Veranstaltung ausfallen.

Geringe Auslastung

Die Mindestanzahl von Anmeldungen ist erreicht. Die Veranstaltung findet sicher statt und es sind noch viele Plätze frei.

Hohe Auslastung

Es sind nur noch wenige Plätze frei! Die Veranstaltung nähert sich ihrer Kapazitätsgrenze.

Veranstaltung ausgebucht

Alle verfügbaren Plätze sind belegt. Weitere Anmeldungen landen auf der Warteliste.

Wichtiger Hinweis zum Veranstaltungsablauf

Hinweise

Die Anmeldung für dieses Modul sowie die weiteren SuG-Module erfolgt über den Dienstweg.

Details

Beginn
13
.
12
.
2022
,
19:30
Uhr
Voraussichtl. Ende
13
.
12
.
2022
,
20:30
Uhr
offenes Ende
Teilnahmebetrag
0.00
wird in Kürze bekannt gegeben
Veranstaltungsreihe
Web|dienst

Veranstaltungsort

Veranstaltungsort wird in Kürze bekannt gegeben
Cisco Webex
Konferenzstr. 1
99999
Cisco Webex

Cisco Webex

Diese Veranstaltung findet virtuell mithilfe von Cisco Webex statt. Die Einwahldaten werden einige Tage vor Beginn an alle Angemeldeten versandt.
Hilfe
Niedersachsenticket

Für die An- und Abreise wird ein kostenloses Nahverkehrsticket bereitgestellt.

Veranstalter

THW-Jugend Bremen, Niedersachsen e.V.
Kriegerstraße 1E
30161
Hannover
Kontakt
Tel.:
+49 (0) 511 647247-00
Mail:
Website des Veranstalters
Bundesanstalt Technisches Hilfswerk
Landesverband Bremen, Niedersachsen
Kriegerstraße 1E
30161
Hannover
Kontakt
Tel.:
+49 (0) 511 33690-0
Website des Veranstalters

Gefördert durch das Bundesministerium des Innern und für Heimat im Rahmen des Bundesprogramms „Zusammenhalt durch Teilhabe“.

Tags

Alter:
14–17 Jahre
18+ Jahre
Zielgruppe:
Jugendleiter:innen
Ortsjugendleiter:innen
Sonstiges THW-Ehrenamt
THW-Hauptamt
Reihe:
Web|dienst
Web|dienst

web|dienst – SuG: Modul 4 (Unfallmeldewesen / Leistungen beim Unfall)

Abgesagt
ausgebucht
Last-Minute
Ankündigung
Die Veranstaltung musste aus folgendem Grund leider abgesagt werden:
Informationen über die Folgen der Veranstaltungsabsage erhalten alle Angemeldeten über die während der Anmeldung angegebenen Kontaktwege.

Die vierteilige Veranstaltung “Sicherheit und Gesundheit” richtet sich an Hauptamtliche ebenso wie an Ehrenamtliche. Henning Detlefsen, Sicherheitsingenieur im Landesverband HBNi, hat eine Menge wichtige und nützliche Tipps, mit denen ihr verantwortungsbewusst durch euer THW-Leben gehen könnt.

Wir möchten mit euch daran arbeiten, dass so wenig Unfälle wie möglich geschehen. Hierfür gilt es einige Dinge zu beachten, damit wir präventiv verhindern, dass es zu Unfällen kommt. Sollte der Fall nichtsdestotrotz dennoch irgendwann eintreten und möglicherweise eine Person zu Schaden kommen, wisst ihr, was zu tun ist und welche rechtlichen Regelungen dann greifen. Für ein sicheres Miteinander bieten wir diesen Kurs an.  

Die Veranstaltungsreihe findet an insgesamt vier Abenden statt. Eine Teilnahme an allen vier Modulen wird empfohlen, ist aber keine Voraussetzung.  

Die Schwerpunkte des ersten Moduls sind in die rechtlichen Grundlagen von Sicherheit und Gesundheitsschutz in der Jugendarbeit des THW und damit verbundene Verantwortlichkeiten der Führungskräfte, wie etwa Jugendbetreuer:innen oder Ortsjugendbeauftragte. Hierbei wird beleuchtet, wann welche Unfallversicherungen greifen und welche Rechte und Pflichten den Führungskräften im THW zukommen und wann diese gegebenenfalls in der Haftung stehen können.  

Im zweiten Modul werfen wir einen Blick auf die Gefährdungsbeurteilungen in der Jugendarbeit. Um zu verstehen, welche rechtlichen Grundlagen der Gefährdungsbeurteilung zugrunde liegen, beschäftigen wir uns u. a. mit dem Arbeitsschutzgesetz und mit den Grundsätzen der DGUV (Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung). Thematisiert werden darüber hinaus Gefährdungsbeurteilungen für den Jugenddienst und die Öffentlichkeitsarbeit.    

Stark an der Praxis orientiert, sind die Inhalte des dritten Moduls. Der Fokus liegt hierbei auf der Unterweisung im Jugenddienst. Diesbezüglich werden eingangs die rechtlichen Grundlagen erarbeitet. Dazu gehört neben dem Arbeitsschutzgesetz auch die Gefahrstoffverordnung. Anschließend möchten wir uns der Frage nähern, wie wir den Kindern und Jugendlichen effektiv einen verantwortungsvollen und sicheren Umgang mit Gerätschaften vermitteln und so Unfälle bereits präventiv vermeiden.  

Sollte es dennoch mal zu einem Unfall gekommen sein, erfahrt ihr im vierten Modul, was ihr bei der Unfallmeldung beachten müsst. Dazu werden neben den rechtlichen Grundlagen von Unfallmeldungen auch die Leistungen der gesetzlichen Unfallversicherungen im Detail erläutert.

Für die Veranstaltung benötigt ihr kein Vorwissen. Die Module sind thematisch aufeinander aufbauend, insofern empfiehlt es sich, sie vom ersten Modul an zu besuchen.

Interesse? Dann melde dich jetzt hier an:
Zur Anmeldung
Zur Warteliste
Anmeldung geschlossen
Wichtiger Hinweis zum Veranstaltungsablauf
Hinweise

Die Anmeldung für dieses Modul sowie die weiteren SuG-Module erfolgt über den Dienstweg.

Weitere Informationen zu dieser Veranstaltung, deiner Anmeldung, usw. findest du hier:

Veranstaltungsinfos
Beginn der Veranstaltung
13
.
12
.
2022
,
19:30
Uhr
vorauss. Ende der Veranstaltung
13
.
12
.
2022
,
20:30
Uhr
offenes Ende
Beginn & Ende
werden in Kürze bekannt gegeben
Veranstaltungsort
Cisco Webex
und weitere
wird in Kürze bekannt gegeben
Teilnahmebetrag
0.00
Teilnahme ist kostenfrei
wird in Kürze bekannt gegeben
Anmeldung
Veranstaltungsort
Veranstaltungsorte
Cisco Webex
Konferenzstr. 1
99999
Cisco Webex
Mehr Informationen
Cisco Webex
Diese Veranstaltung findet virtuell mithilfe von Cisco Webex statt. Die Einwahldaten werden einige Tage vor Beginn an alle Angemeldeten versandt.
Hilfe
No items found.
Niedersachsenticket
Für die An- und Abreise wird ein kostenloses Nahverkehrsticket bereitgestellt.
Veranstaltung ist ZdT-gefördert
ZDT-Logo und BMI-Logo
Gefördert durch das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat im Rahmen des Bundesprogramms „Zusammenhalt durch Teilhabe“.
Mehr Informationen
Veranstalter
THW-Jugend Bremen, Niedersachsen e.V.
Kriegerstraße 1E
30161
Hannover
Kontakt
Tel.:
+49 (0) 511 647247-00
Mail:
Website des Veranstalters
THW-Jugend Bremen, Niedersachsen e.V.
Kriegerstraße 1E
30161
Hannover
Kontakt
Tel.:
+49 (0) 511 647247-00
Mail:
In Kooperation mit:
Bundesanstalt Technisches Hilfswerk
Landesverband Bremen, Niedersachsen
Kriegerstraße 1E
30161
Hannover
Tel.:
+49 (0) 511 33690-0